Indexmiete

Seit dem 1. September 1993 ist in neuen Mietverträgen die Vereinbarung einer sogenannten "Indexmiete" zulässig. Dabei wird die künftige Mietsteigerung an die Entwicklung der allgemeinen Lebenshaltungskosten gekoppelt: Die Inflationsrate bestimmt einmal pro Jahr die Mietsteigerung.

Eine Indexmiete ist nur zulässig, wenn der offizielle Lebenshaltungskostenindex des statistischen Bundesamtes als Bezugsgröße gewählt wird. Für Verträge, die bis zum 31. 8. 2001 abgeschlossen wurden, war außerdem vorgeschrieben, dass der Mietvertrag mindestens zehn Jahre läuft. Und vor 1999 musste der Vertrag von der Deutschen Bundesbank geprüft und enehmigt werden. Die beiden letzten Einschränkungen existieren heute aber nicht mehr.

Die Indexmiete erhöht sich nicht automatisch. Der Vermieter muss die Erhöhung schriftlich ankündigen und dabei die maßgebliche Preissteigerungsrate nennen. Wirksam wird die neue Miete dann zum 1. des übernächsten Monats. Mieterhöhungen aus anderen Gründen (ortsübliche Vergleichsmiete, Zinssteigerungen, Modernisierungen) sind in Index-Mietverträgen ausgeschlossen.Ausnahmen gelten für Mieterhöhungen ween gestiegener Betriebskosten und wegen unvermeidbarer baulicher Veränderungen.

Nicht nur dies mach Indexmietverträge für Mieter interessant. In vielen Regionen Deutschlands steigen die Mieten nämlich erheblich stärker als die allgemeine Inflationsrate.Vor allem seit die Energiepreise nachgeben, ist die Inflationsrate extrem niedrig (2015 z. B. 0,3 %). Eine Koppelun der Mietsteigerun an die Inflationsrate sorgt in solchen Zeiten also für einen langsameren Mietenanstieg.

Allerdings braucht niemand einer Änderung bereits bestehender Verträge zuzustimmen.

Kontakt

Geschäftsstelle Bochum:

Brückstraße 58
44787 Bochum

Tel.: 0234 / 96 11 40
Fax.: 0234 / 96 11 4-11

Mo - Do     9:00 - 18:00
Fr              9:00 - 12:00

Geschäftsstelle Hattingen:

Bahnhofstraße 37  
45525 Hattingen

Tel.: 02324 / 5 25 24

Di              9:00 - 12:00
               13:00 - 18:00
Mi + Do     9:00 - 12:00
               13:00 - 15:00

Geschäftsstelle Wattenscheid:

Nikolaistraße 2 
44866 Wattenscheid

Tel.: 02327 / 8 84 03

Mo             9:00 - 12:00
               13:00 - 18:00

Do             9:00 - 12:00
               13:00 - 15:00

info(at)mvbo.de

Facebook: Mieterverein.Bochum

Twitter: @MieterBO

 

Durchwahlen Rechtsberater:

Frau Feldermann  
0234 / 96 11 4-35

Herr Klatt               
0234 / 96 11 4-31

Frau Krieter            
0234 / 96 11 4-32

Frau Mosler-Kühr    
0234 / 96 11 4-34

Herr Redeker      
0234 / 96 11 4-36

Herr Totzek             
0234 / 96 11 4-39

MieterForum

Ausgabe 47 unserer Mitgliederzeitschrift erscheint in diesen Tagen. Hier bereits zum Download (PDF 1,4 MB).

Natürlich kann man in MieterForum Anzeigen schalten. Die Preisliste finden sie hier.

Unser Renner: Das Mieterticket!

10 % Preisnachlass für Mitglieder des Mietervereins auf den sowieso schon vergünstigten Abo-Preis für Ticket 2000, Ticket 1000, Bären-Ticket und YoungTicketPlus - und das in allen Preisstufen. Je nachdem, welches Ticket Sie benötigen, liegt die Ersparnis höher als ihr Mitgliedsbeitrag im Mieterverein!

Bitte erfragen Sie die Details unter 0234 / 96 11 40.

Hinweis: Da das Mieterticket an die Mitgliedschaft im Mieterverein gebunden ist, ist es ein persönliches Ticket (nicht übertragbar).

Heizkosten Check

Machen Sie mit: Prüfen Sie online und kostenlos Ihre Heizkosten, checken Sie Ihren Energieverbrauch und holen Sie sich wertvolle Energiespar-Tipps! Sie wissen doch: Klima braucht Schutz!

Hinweis: Wenn Sie einen Popup-Blocker benutzen, beim Anklicken bitte gleichzeitig die STRG-Taste drücken!