Mieterverein Bochum - Nr. 64

Mieterforum II / 2021 17 ::: Bochum Am Mieterverein in der Brückstraße führt ein Radweg vorbei. Direkt vor unseren Bochumer Geschäftsräumen stehen vier sichere Radständer. Zur Abgabe von Unterlagen oder zum Be- ratungstermin können unsere Mitglie- der also problemlos per Rad kommen? Fast, denn bis auf die gute Infrastruk- tur vor Ort ist noch viel zu tun auf dem Weg hin zu sicherem und beque- mem Radfahren in unserer Stadt. So sehen es vor allem die Radfahrer, Ini- tiativen und Organisationen, die aktuell einen Bürgerentscheid vorbereiten, den Radentscheid Bochum. Ziel dieses Ent- scheids ist es, „...die Infrastruktur für Rad- fahrende und Fußgänger in unserer Stadt erheblich zu verbessern. Das heißt vor al- lem: mehr und bessere Rad- und Fußwege in Bochum sowie bessere Abstellmöglich- keiten für Fahrräder. Hierzu sollen in den nächsten Jahren 7 konkrete verkehrspoli- tische Ziele umgesetzt werden.“ Ein Bürgerentscheid ist ein gesetzlich ver- brieftes Recht der Bürgerbeteiligung. In einem ersten Schritt (Bürgerbegehren) werden rund 12.000 Unterschriften von Bochumern benötigt, die die sieben Forde- rungen des Radentscheids Bochum unter- stützen. Ist dieses Ziel erreicht, muss sich der Rat der Stadt Bochum mit den For- derungen auseinandersetzen. Wenn der Rat die geforderten Ziele nicht beschließt, kommt es zum Bürgerentscheid, der wie eine Kommunalwahl ablaufen würde. Im Vergleich zu den meisten anderen Großstädten in Deutschland hinkt Bo- chum beim Bau von modernen Radwegen deutlich hinterher. Die derzeitige Infra- struktur reicht für die Anforderungen an eine moderne umwelt- und klimabewuss- te Mobilität bei Weitem nicht aus. Die Stadt soll nach Auffassung des Radent- scheid-Netzwerks in Zukunft viel mehr für Radfahrende und Fußgänger in Bochum tun. Ein erfolgreicher Radentscheid würde das verbindlich zur Aufgabe der Verwal- tung machen. Die Forderungen im Radentscheid-Text betreffen in erster Linie den Ausbau des Radverkehrsnetzes. So sollen insgesamt die Radwege jedes Jahr um 20 Kilome- ter ausgebaut werden, und zwar schwer- punktmäßig auf die vom Ring abgehen- den Hauptstraßen wie die Alleestraße, den Innenstadtring und größere Verbin- dungsstraßen. Ansprüche an die Gestal- tung der Radinfrastruktur werden eben- falls gestellt. Die Radwege sollen sicher und breit angelegt werden, vor allem sol- len Fuß- und Radwege getrennt angelegt werden. Zur Sicherheit von Radfahrenden gehören zudem die Beseitigung der vielen Gefah- renstellen und die Verfolgung der vielfach nicht beachteten Park- und Halteverbote auf Radwegen. Weitere Forderungen be- treffen die Anlage sicherer Kreuzungen, weil dies immer wieder ein Unfallschwer- punkt ist. Radschulwegpläne für alle Schulen sollen erstellt und Fahrradabstell- plätze ausgebaut werden. Nicht zuletzt wird auch die Förderung der Mobilitäts- wende durch die Stadt erwartet. Bisher über 100 Gruppen und Organisa- tionen aus Bochum unterstützen die For- derungen, so auch der Mieterverein. Ak- tuell steht der Radentscheid kurz vor dem Start der Unterschriftensammlung. Dazu werden an vielen Orten wie auch im Mie- terverein Unterschriftenlisten ausliegen. Dort können ebenfalls selber ausgedruck- te und unterschriebene Listen abgegeben werden. Warum unterstützt der Mieterverein? Der Mieterverein hält die Forderung für wichtig, weil eine Moblitätswende für eine moderne lebenswerte Stadt steht. Insbesondere an den Hauptstraßen sind viele Mieter von lautem Verkehr und Ab- gasen betroffen. Eine Reduzierung die- ser Belastungen wäre sehr wünschens- wert. Immer mehr Mieter steigen auf das Rad um, sei es aus Gründen des Umwelt- und Klimaschutzes, sie wollen Sport trei- ben, für praktisches Vorankommen in der Stadt oder auch aus finanziellen Gründen. Häufig ist das Rad in der Stadt schneller, um ins Kino, zur Eisdiele oder zum Bäcker zu fahren. Dafür fehlt nur vielen die sichere Infrastruktur, um um- zusteigen, was am Ende allen nützt. Radentscheid sammelt Unterschriften Das Bild zeigt einen Pop-Up-Radweg in der Aleestraße am 16. Mai 2021. Geht doch!

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxMjk=